Über uns
Wir ebnen den Weg für Digitalisierung und Innovation auf dem deutschen Rechtsmarkt.
Wir represäntieren Legal Tech innerhalb und außerhalb von Kanzleien und setzen uns für einen innovationsfreundlichen Rechtsrahmen, einen digitalen und einfach Zugang zum Recht sowie die Förderung und Erleichterung von Investitionen in Legal Tech ein.

Vorstand

Alisha Andert

Vorstandsvorsitzende
Alisha Andert, LL.M. (Amsterdam) ist Volljuristin und Mitgründerin der auf den Rechtsbereich spezialisierten Innovationsberatung This is Legal Design. Das Unternehmen berät Kanzleien, Rechtsabteilungen und (Start up) Unternehmen bei der nutzerzentrierten Gestaltung (digitaler) Prozesse, Dokumente und Dienstleistungen. Neben ihrer juristischen Ausbildung schloss sie ein Design Thinking-Studium am Hasso Plattner Institut ab und gilt als Expertin für nutzerzentrierte Innovation durch Legal Design Methoden. Erfahrungen im Legal Tech Bereich sammelte Alisha in ihrer Funktion als Head of Legal Innovation bei Flightright und der digitalen Arbeitsrechtskanzlei Chevalier. Sie moderiert den Talentrocket-Podcast "New Lawyers" und spricht in dieser Funktion mit spannenden Personen in- und außerhalb des Rechtsmarkts. Im vergangenen Jahr wurde sie mit dem Digital Female Leader Award 2021 in der Kategorie "Legal" ausgezeichnet.

Dr. Philipp Plog

Vorstandsvorsitzender
Dr. Philipp Plog ist Managing Partner Deutschland und Mitglied des Executive Committee der internationalen Anwaltskanzlei Fieldfisher. Er berät zu digitalen Geschäftsmodellen, insbesondere bei Fragen der vertraglichen Ausrichtung, Verteidigung und Lizensierung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt im Bereich der Beratung von Legal Tech Anbietern, die als Kanzleien, Softwareunternehmen oder Inkassodienstleister operieren, und in der Beratung zu Prozessfinanzierung, Vergütungs- und Finanzierungsmodellen. Plog ist anerkannter Experte für Wettbewerbsrecht (Juve Magazin) und Autor des Beck‘schen Rechtshandbuch Artificial Intelligence.

Maraja Fistanic

Vorständin
Maraja Fistanic ist Gründerin und CMO von LegalTegrity. Ihr Spezialgebiet ist die Schnittstelle zwischen Marketing, digitalen Geschäftsmodellen und der Rechtsbranche. Zuvor war sie Geschäftsführerin eines europäischen Rechtsanwaltskanzleiverbunds und Projekt- und Marketing-Managerin einer Rechtsanwaltskanzlei. Mit ihrer Leidenschaft für Digitales absolvierte sie ihren MBA in Digital Transformation Management und fokussierte sich dabei auf den Erfolg von Geschäftsmodellinnovationen in Legal Tech-Unternehmen.

Antonia Pape

Vorständin
Antonia Pape ist Co-Founderin und Product Ownerin Nominandum’s – eine Legal Tech Plattform, die Rechtsberatung zu einer Dienstleistung des 21. Jahrhunderts transformiert. Mit ihrem Medien- und Kommunikationshintergrund verbindet sie moderne Arbeitsmethoden mit juristischen Workflows, beschäftigt sich mit Produktstrategien und verantwortet die Entwicklung der Software. Bei der Begleitung von Anwaltskanzleien in der digitalen Transformation liegt ihr Augenmerk auf dem Change-Management, agilen Methoden und modernen Marketingansätzen.

Alkan Dogan

Vorstand
Alkan Dogan ist als alleiniger Innovation Manager für die deutschen Offices von Simmons & Simmons in Frankfurt, Düsseldorf und München verantwortlich. In seiner Rolle entwickelt er vor allem innovative und meist digitale Solutions für Mandant:innen und kanzleiinterne Teams. Darüber hinaus, initiiert und betreut er als geschulter Design-Thinker eine Reihe verschiedener Formate um seine Kolleg:innen bei der Identifizierung von neuen Innovationspotenzialen zu unterstützen.

Dr. Philipp Hammerich

Vorstand
Rechtsanwalt Dr. Philipp Hammerich ist seit dem Jahr 2015 Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Legal Tech Kanzlei rightmart sowie Gründer des Legal Tech Unternehmens rightmart GmbH (IT und Services). Durch diese Tätigkeit beschäftigt er sich intensiv mit dem Legal Tech Markt und dessen rechtlichen Rahmenbedingungen, insbesondere mit dem Verhältnis des RDG und des anwaltlichen Berufsrechts zu den Geschäftsmodellen der Legal Tech-Unternehmen. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann begann er 1998 in Hamburg das Studium der Rechtswissenschaften. Nach dem Referendariat und seiner Promotion ist er als Strafverteidiger und Dozent für Strafrecht tätig und hat in dieser Funktion seit dem Jahr 2003 ca. 20.000 Jurist:innen ausgebildet.

Dr. Valesca Molinari

Vorständin
Dr. Valesca Molinari ist General Counsel des Cleantech Unternehmens Sunfire. Zuvor war sie Rechtsanwältin bei Baker McKenzie und arbeitete als Fellow beim Centre for the Fourth Industrial Revolution des World Economic Forum an der Entwicklung innovativer Ansätze für die Ausgestaltung rechtlicher Rahmenbedingungen für Zukunftstechnologien. Valesca schreibt und spricht regelmäßig über rechtliche Innovationen und regulatorische Fragen im Zusammenhang mit neuen Technologien. Vor ihrer Zeit als Rechtsanwältin war Valesca Mitgründerin und Geschäftsführerin eines Start-ups im Energiesektor und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin. Im Jahr 2021 erhielt sie den WirtschaftsWoche-Award "Best of Legal" in der Kategorie Future Leader.

Team

Valerie Keilhau

Geschäftsführerin
Valerie Keilhau ist Volljuristin mit jahrelanger Erfahrung im Bereich PR und Öffentlichkeitsarbeit. In den letzten 7 Jahren war sie bei der Hamburgischen Notarkammer tätig, knapp zwei Jahre davon als Geschäftsführerin. Parallel betreute sie den Public Affairs Bereich der Bundesnotarkammer und war dort stellvertretende Pressesprecherin. Zuvor war sie 2 Jahre lang Beraterin für PR-Kommunikation. Valerie Keilhau verbindet die Disziplinen Jura und PR und treibt so den Verband fachlich wie auch in der in der Öffentlichkeit voran. Seit Mai 2022 ist sie Geschäftsführerin des Legal Tech Verbands Deutschland.

Charlotte Falk

PR & Kommunikation
Charlotte Falk absolvierte zunächst einen Bachelor in Kommunikation und BWL an der Universität Mannheim. Seit 2017 studiert sie Rechtswissenschaften an der LMU in München und bereitet sich derzeit auf ihr erstes Staatsexamen vor. 2017 hat sie die Munich Legal Tech Student Association (MLTech) mitgegründet. Ein Jahr später war Charlotte Falk Mitgründerin der Legal-Tech-Beratung SFS, die Kanzleien, Rechtsabteilungen und Unternehmen bei der Nutzung von Legal Tech unterstützt. Seit Sommer 2020 unterstützt Charlotte Falk den Legal Tech Verband in seiner Kommunikations- und PR-Arbeit, um Legal Tech in Politik und Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Leon Langner

Geschäftsstelle
Leon Langner ist seit 2017 Student der Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School in Hamburg mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht und leitet die Geschäftsstelle des Legal Tech Verbands. Hier unterstützt er den Vorstand bei der Realisierung seiner Projekte. Daneben ist er im Vorstand von recode.law im Bereich People und HR aktiv und führt dort ca. 130 studentische und nicht-studentische Mitglieder. Als Schnittmenge dieser Arbeit leitet er die Hochschulgruppe zum Thema Legal Tech an der Bucerius Law School. Leon engagiert sich vor allem im Bereich Digitalisierung des Staatsexamens und der juristischen Ausbildung und der Liberalisierung des anwaltlichen Berufs.

Ella Lambertz

studentische Hilfskraft
Ella Lambertz studiert seit 2016 Rechtswissenschaften in Heidelberg und im Anschluss an ein Auslandssemester in Shanghai absolvierte sie in Münster den staatlichen Teil ihres ersten Staatsexamens im August 2021. Derzeit ist sie in ihrem zweiten Schwerpunktsemester und wird ab Herbst 2022 im Rahmen eines LL.M. Programmes weitere juristische Auslandserfahrung sammeln. Seit 2019 ist sie aktives Mitglied bei recode.law und engagiert sich insbesondere im Bereich Access to Justice.

Eva Dröghoff

studentische Hilfskraft
Eva Dröghoff studiert seit 2016 Rechtswissenschaften an der WWU in Münster und absolviert derzeit ihr erstes Staatsexamen. Als Mitglied von recode.law hat sie die Digital Justice Conference 2021 organisiert, um hochkarätige und vielfältige Redner in Podiumsdiskussionen rund um das Thema einer digitalen Justiz zusammenzubringen. Angeregt durch diese Erfahrung, unterstützt Eva Dröghoff seit Mai 2022 den Legal Tech Verband, um Innovation und Technologie im Rechtsbereich voranzutreiben.

Beirat

Pia Lorenz

Beirätin
Pia Lorenz, LL.M. oec. ist Journalistin, Rechtsanwältin und Kommunikatorin. Als Mitgründerin und Geschäftsführerin verantwortet sie das Redaktionsbüro von Die Lawgentur, der ersten Full-Service-Agentur mit vollem Fokus auf die Rechtsbranche. Zuvor war sie Gründungschefredakteurin des Portals Portals Legal Tribune Online, das sie von 2010 bis 2021 als Chefredakteurin inhaltlich verantwortete, und leitete zeitweise die Unternehmenskommunikation von Wolters Kluwer Deutschland. Pia Lorenz beschäftigt sich seit langem mit der Zukunft der Rechtsbranche, für ihre Berichterstattung über die Digitalisierung des Rechtsmarkts wurde sie im Jahr 2018 als «Women of Legal Tech» ausgezeichnet. Sie schreibt und spricht - als Podcasterin, Moderatorin und Speakerin - über Recht, Kommunikation und den Rechtsmarkt von heute und morgen.

Björn Frommer

Beirat
Björn Frommer ist Rechtsanwalt und Managing Partner von FROMMER LEGAL. Seine Kanzlei hat sich frühzeitig auf die juristische und technisch-operative Lösung von Problemen spezialisiert, die ganze Industrien in Masse bedrohen. Die Herausforderungen des Internets und der Digitalisierung bestimmen bis heute den juristischen Beratungsschwerpunkt der Kanzlei, die seit über einem Jahrzehnt mit Teams aus Rechtsanwält:innen, Legal und Software Engineers eigene Technologien entwickelt. 2020 haben er und weitere Partner JUNE ins Leben gerufen, eine modulare Cloud-Plattform zur kompletten Abwicklung von hunderten, tausenden oder zehntausenden juristischen Vorgängen. So wie JUNE die juristische Arbeitsweise weiter revolutionieren soll, möchte Björn Frommer als Mitgründer, ehemaliger Vorstand und nunmehr als Beirat des Legal Tech Verbandes die Digitalisierung im Rechtsmarkt insgesamt vorantreiben und begleiten.

Dr. Cord Brügmann

Beirat
Cord Brügmann ist Rechtsanwalt in Berlin. Er berät national und international vorwiegend zu Fragen der gesetzlichen Rahmenbedingungen von Vertrauensberufen und zu Digitalisierungsthemen. Bis 2018 war er für den Deutschen Anwaltverein tätig, seit 2008 als Hauptgeschäftsführer. Durch Führungspositionen in und Beratungstätigkeit für verschiedene internationale Organisationen hat er langjährige Erfahrung mit Themen der Rechtsmarktregulierung. Er veröffentlicht regelmäßig zu historischen und Zukunftsthemen.

Dr. Philipp Kadelbach

Beirat
Philipp Kadelbach ist Rechtsanwalt Gründer und Geschäftsführer von Flightright und Legal Tech Vordenker. Er hat das Unternehmen vor über 10 Jahren gegründet und zu einem der führenden und bekanntesten Legal Tech Unternehmen in Deutschland gemacht. Vor seiner Zeit bei Flightright hat er im Wettbewerbsrecht promoviert und als Rechtsanwalt in einer überörtlichen Kanzlei im Bereich Medien und IT-Recht gearbeitet. Er ist nimmt als Redner auf Startup und Legal Tech Konferenzen teil und ist Interviewpartner nationaler und internationaler Medien.

Dr. Roland Vogl

Beirat
Dr. Roland Vogl ist Wissenschaftler, Anwalt und Unternehmer, der nach mehr als fünfzehn Jahren akademischer und beruflicher Erfahrung eine starke Expertise in den Bereichen Rechtsinformatik, geistiges Eigentumsrecht und Innovation entwickelt hat. Derzeit ist er Executive Director des Stanford Program in Law, Science and Technology und Dozent für Recht an der Stanford Law School. Er konzentriert sich auf die Arbeit in der Rechtsinformatik, die im Center for Legal Informatics (CodeX) durchgeführt wird, das er mitbegründet hat und als Executive Director leitet. Dr. Vogl ist außerdem Gastprofessor an der Universität Wien, Österreich und Mitglied in den Beiräten von FlightRight, LexCheck, IPNexus und LegalForce.

Markus Hartung

Beirat
Markus Hartung, Rechtsanwalt und Mediator, ist Gründer des Bucerius Center on the Legal Profession an der Bucerius Law School. Zu seinen anwaltlichen Schwerpunkten gehören das anwaltliche Berufs- und Haftungsrecht sowie Konfliktmanagement. Anfang 2019 gründete er die Chevalier Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, eine auf Legal Tech basierende Kanzlei. Er ist Mitglied des Berufsrechtsausschusses und des Ausschusses Anwaltliche Berufsethik des Deutschen Anwaltvereins. Mit seinem 2009 gegründeten Beratungsunternehmen The Law Firm Companion berät er Sozietäten in Strategie- und Managementfragen, hält regelmäßig Vorträge und veröffentlicht zu diesen Themen.

Prof. Dr. Giesela Rühl

Beirätin
Giesela Rühl ist Professorin für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrensrecht, Europäisches Internationales Privat- und Prozessrecht und Rechtsvergleichung an der Humboldt-Universität zu Berlin. In ihrer Forschung beschäftigt sich Giesela Rühl mit den Herausforderungen, die Globalisierung und europäische Integration für das Recht bedeuten. Sie untersucht, wie sich das Spannungsverhältnis zwischen global vernetzten Gesellschaften und national geltendem Recht auflösen lässt. Ihr besonderes Augenmerk gilt dabei der Frage, wie die Digitalisierung für die Durchsetzung von Rechten im Rahmen (staatlicher) Gerichtsverfahren fruchtbar gemacht werden kann – und was die (deutsche) Justiz dabei von anderen Ländern und von der Legal Tech-Szene lernen kann.

Prof. Dr. Volker Römermann

Beirat
Seit 1996 als Rechtsanwalt zugelassen, unterrichtet Volker Römermann seit 1997 das anwaltliche Berufsrecht an Universitäten. An der Humboldt-Universität zu Berlin ist er als Honorarprofessor einer der Direktoren des Forschungsinstituts für Anwaltsrecht. Schon vor 30 Jahren beschäftigte sich Volker Römermann mit dem Rechtsberatungsgesetz und legte im Jahre 2008 die erste Kommentierung zum RDG vor. In zahllosen Mandaten, Prozessen und Rechtsgutachten hat er für Mandant:innen für die Freiheit von überkommenen berufsrechtlichen Verboten gekämpft. Volker Römermann setzt sich dafür ein den Rechtsdienstleistungsbereich für die Anforderungen des digitalen Zeitalters besser aufzustellen.

Themen

Der Rechtsmarkt mit allen seinen Akteuren entwickelt sich durch die Digitalisierung stetig weiter. Noch fehlt es an einem angemessenen Rechtsrahmen und der richtigen Strategie, damit Wirtschaft und Gesellschaft von den digitalen Entwicklungen profitieren können. Wir beschäftigen uns laufend mit den wichtigsten Themen und Entwicklungen, die unsere Zukunftsfähigkeit sichern.

Digitale Justiz

Ein einfacher und digitaler Zugang zum Recht ist die Basis für einen moderneren Rechtsstaat.

Mehr

Neue Geschäftsmodelle

Die Digitalisierung verändert den Rechtsmarkt und ermöglicht neue Geschäftsmodelle für Verbraucher:innen und KMU.

Mehr

Technologie

Wie kann der Rechtsmarkt von neuen technologischen Entwicklungen profitieren?

Mehr

Events

Sei bei Events mit den wichtigsten Legal-Tech-Expert:innen dabei.

Mehr

Projekte

Wir entwickeln neue Formate, die sich mit der Zukunft des Rechstmarkts beschäftigen.

Mehr

Public Affairs

Unsere Ideen und Konzepte tragen wir auch an die Politik heran und setzen uns für einen innovationsfreundlichen Rechtsrahmen ein.

Mehr

Partnerschaften

Mit der neuen LegalTech Zeitschrift greifen wir die vielen wichtigen Entwicklungen in Praxis, Wissenschaft und vor allem auch Tech auf.
Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Projekt zusammen mit dem Legal Tech Verband starten konnten.
Dr. Benedikt M. Quarch
Gründungs-Herausgeber LegalTech Zeitschrift

Medienpartner

Die neue praxisorientierte LegalTech Zeitschrift (LTZ) ist ganz auf die aktuellen und künftigen Entwicklungen zugeschnitten. Anders als verwandte Zeitschriften, die sich eher mit dem Recht der Digitalisierung als mit der Digitalisierung des Rechts befassen, nimmt die LTZ vor allem letzteres in den Fokus. Durch die Zusammenarbeit mit dem Legal Tech-Verband Deutschland und der Robotics & AI Law Society (RAILS) wird die LTZ wir insbesondere die rechtlichen, aber auch die praktischen, ökonomischen sowie technischen Herausforderungen der jungen LegalTech-Branche in einer modernen Art und Weise beleuchten. Hier könnt Ihr Heft eins kostenfrei herunterladen: https://www.yumpu.com/de/document/read/66588678/ltz-1-2022
Mehr lesen

Medienpartner

Die Zeitschrift MMR – Zeitschrift für IT-Recht und Recht der Digitalisierung (www.mmr.de) inkl. Newsdienst MMR-Aktuell ist interdisziplinär wie keine andere Zeitschrift im Recht der neuen und innovativen Medien. Seit mehr als 20 Jahren bildet die MMR die perfekte Schnittstelle zwischen „Recht – IT- KI – Digitalisierung – Medien – TK“. Dies zeigt sich besonders in den Aufsätzen und den zahlreichen Entscheidungsanmerkungen zu Legal Tech, Smart Contracts, IT- und Softwarerecht, Big-Data- und Cloud-Anwendungen, Cybersecurity, Online-Plattformen und -Handel, Datenschutz u.v.m.: Hier erörtern ausgewiesene Experten aus den Bereichen Recht, Technik und Lehre sowie aus Unternehmen aktuelle Themen auf höchstem Niveau, aber immer praxis- und lösungsorientiert, um die Leser bestens für die Beratung zu rüsten und ihnen den entscheidenden Informationsvorsprung zu sichern.
Mehr lesen
Ich freue mich, mit dem Legal Tech Verband Deutschland e.V. einen starken Partner für das Thema in der MMR zu haben,
um gemeinsam die anstehenden Herausforderungen der Digitalisierung von Kanzleien, Justiz und Verwaltung kompetent aufbereitet zu begleiten und intensiv zu diskutieren.
Anke Zimmer-Helfrich
Chefredakteurin MMR / ZD
Leiterin Zeitschriften Recht der Neuen Medien
Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit dem Legal Tech Verband Deutschlands,
weil wir so gemeinsam mehr Digitalisierung in die Rechtsbranche bringen können. Insbesondere unseren Forderungen zur Digitalisierung der juristischen Ausbildung können wir so mehr Nachdruck in der Politik verschaffen.
Henrik Volkmann
Gründer und Alumni Mitglied des Vorstands

Studentischer Partner

recode.law (e.V.) ist eine studentisch geprägte gemeinnützige Organisation die im Juni 2018 in Münster gegründet wurde. Inzwischen ist recode.law mit über 70 interdisziplinären Mitgliedern, bestehend aus Studierenden und Young Professionals, an den Standorten Münster, Rheinland (Düsseldorf und Köln), Hamburg und Berlin-Brandenburg vertreten.
Mehr lesen

Mitglieder

Advocado GmbH

Zur Website

Allianz Rechtsschutz-Service GmbH

Zur Website

Captain Frank GmbH

Zur Website

CLAYM+ Schadensmanagement

Zur Website

DAHAG Rechtsservices AG

Zur Website

DISS-CO

Zur Website

FIDES

Zur Website

Fieldfisher

Zur Website

Flightright

Zur Website

iusta

Zur Website

IWW Institut für Wissen

Zur Website

Jurpartner Services GmbH

Zur Website

Lawtechgroup GmbH

Zur Website

MCSS-AG

Zur Website

myRight

Zur Website

RA-MICRO

Zur Website

ra.de

Zur Website

refundrebel GmbH

Zur Website

RightNow

Zur Website

secjur GmbH

Zur Website

SIBURG Rechtsanwalt

Zur Website

Simmons & Simmons

Zur Website

SINC GmbH

Zur Website

Soldan

Zur Website

TalentRocket GmbH

Zur Website

youleegle GmbH

Zur Website

AdvoCard

Zur Website

CDC Cartel Damage Claims SRL

Zur Website

Dr. Gernot Halbleib

Zur Website

eConsult

Zur Website

Faire Regulierung

Zur Website

FINE Legal

Zur Website

FROMMER LEGAL

Zur Website

Golden-Tech

Zur Website

Goldenstein & Partner

Zur Website

Helpcheck

Zur Website

Juracus

Zur Website

Jurando

Zur Website

Klugo

Zur Website

LawUp

Zur Website

LegalTegrity

Zur Website

LEX AI GmbH

Zur Website

Literacy

Zur Website

NetzBeweis GmbH

Zur Website

Nominandum

Zur Website

Rightmart

Zur Website

RKA Rechtsanwälte

Zur Website

Römermann

Zur Website

Rotwang Law

Zur Website

RT & Partner

Zur Website

The Law Firm Companion

Zur Website
mehr anzeigen